das hexen forum
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  GalerieGalerie  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  Login  
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 
Rechercher Fortgeschrittene Suche
Schlüsselwörter
Neueste Themen
» Zum Geburtstag unsere tina
Mo Nov 13, 2017 10:57 am von BlackAngel

» walpurgisnacht 2017
Do Mai 04, 2017 10:00 am von Schwarze_Möhre

» Zum Gedenken zum 4ten Totestag unserer Mentorin Tina !!!!!!
Do März 02, 2017 12:09 pm von Blut_Schwester

» Heute hat meine Hexentochter Julia ihren Ehrentag
Di Feb 21, 2017 11:52 pm von Schwarze_Möhre

» Heute hat mi Zuckerherzl Sonja ihren Ehrentag
Mi Okt 05, 2016 9:05 am von Schwarze_Möhre

» Meine Sissiiiileinchen hat ihr Ehrentag
So Jul 24, 2016 8:41 pm von Blut_Schwester

» Das schon Ewig
Do Jul 21, 2016 6:49 am von Blut_Schwester

» Mal etwas neues von mir !
Do Jul 21, 2016 6:47 am von Blut_Schwester

» Unser Nachtmonster hat heute seinen Ehrentag
Mi Jun 29, 2016 11:04 am von NachtMonster

November 2018
MoDiMiDoFrSaSo
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
KalenderKalender
Partner
darkrosecommunity

Teilen | 
 

 Die 13 Regeln der Hexen

Nach unten 
AutorNachricht
Blut_Schwester
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 296
Anmeldedatum : 20.04.12
Alter : 50
Ort : Hexenreich

BeitragThema: Die 13 Regeln der Hexen    Mo Apr 23, 2012 8:33 am

Diese 13 Regeln sind die Grundlagen der weißen Magie und damit deiner Zauberkraft.
Auch wenn du sie schon kennst, lies sie aufmerksam durch und versuche dabei,
darüber nachzudenken und jede dieser Regeln mit Inhalt zu füllen
1.Tu was du willst, und schade keinem
Dies ist unsere oberste Regel.Hexen heisst, seinen Willen um- und durchzusetzen.Aber nur solange, wie kein anderer Schaden nimmt.
Man könnte auch so sagen: Deine Freiheit endet dort, wo die des anderen beginnt.Bevor du zauberst, solltest du dir immer genau über die
Konsequenzen im Klaren sein, wenn dein zauber wirksam wird.Denn denke daran: Alles, was du tust, fällt dreifach auf dich zurück.Auch das
Schlechte!
Übrigens: Die Regel bezieht ich mit ein.Falls du mit einem Zauber dir selber langfristig schaden könntest, darfst du ihn nicht durchführen!
2.Sei immer ehrlich zu dir selbst
Diese Regel ist Grundlegend.Nur so kannst du deine Stärken und Schwächen kennen lernen.Nur wer seine Grenzen genau kennt,
kann seine magische Energie leiten und kontrollieren.Wenn du mit Zaubersprüchen arbeitest, wirst du deine individuelle Energie
immer strärker entdecken und vor allem weiter entwickeln.Denn dies ist das Geheimnis aller Zauberei: Energie nach seinem eigenen Willen
lenken.Wenn du deine Persönlichkeit ausser acht lässt, passiert dies unkontrolliert und stellt damit eine Gefahr für dich und deine Umwelt dar.Menschen, die ihre Grenzen nicht kennen, sind gefährlich.Dies musst du dir immer vor Augen halten!
3.Beherrsche die Regeln deiner Hexenkunst
Die Zauberkunst hat ihre Regeln.Sie ist keine Spielerei, sondern beruht auf althergebrachtem wissen.Dieses Wissen sollst du dir stetig
aneignen und nicht in deinen Bemühungen nachlassen.Oberflächliches Wissen ist unbrauchbar - ja, sogar gefährlich!
4.Lerne dein Leben lang.Sei immer neugierig auf Neues
Denke nie, du kannst schon alles!Du sollst dich immer wieder neu mit deiner Hexenkunst auseinander setzen.Leben heisst lernen.
Sei nicht verschlossen, sei neugierig und offen für Neues.Um Wissen muss man sich bemühen, es fällt einem nicht zu.Du wirst Geduld und
Ausdauer brauchen.
5.Wende dein Wissen weise an
Weisheit ist ein großes Wort.Niemand wird weise geboren und sicher denkst du dir, dass du niemals zur Weisheit gelangen wirst.Die Technikder Zaubersprüche allein wird dir nichts nützen.Du musst auch wissen, wann und in welchen Zusammenhängen du sie anwenden kannst.Weisheit hat nicht nur mit Intelligenz zu tun, das Gefühl für das Richtige muss hin zukommen.Bei einer guten Hexe paart sich Wissen mit Weisheit.
6.Finde dein inneres Gleichgewicht und lebe danach
Wie kannst du sicher sein, dein inneres Gleichgewicht gefunden zu haben?Wenn du eine Balance zwischen Intellekt, Gefühl und Körperlichkeit gefunden hast.Du sollst dich nicht nur auf Schule und Studium konzentrieren, sondern dich gleichzeitig mit deinen Freunden treffen und Sporttreiben.Nur wenn du ein Gefühl für dein inneres Gleichgewicht gefunden hast, wirst du offen sein und ein Gespür für Störungen entwickeln können- eine wichtige Vorrausetzung für das Erspüren von Energien.
7.Unterschätze nie die Karft des Wortes
Eine Hexe darf diesen Fehler niemals begehen.Wenn du dir vor Auegn hältst, dass ein großer Teil unserer Kraft in den Worten liegt - in
Zaubersprüchen und in der Begleitung der rituale - , wirst du verstehen, dass eine Hexe nie unbedacht plaudern sollte.Das Wort hat eine besondereKraft, es kann befreien, anstoßen und verändern, aber auch verletzen und zerstören.
8.Lerne, dich zu konzentrieren
Im Mentalen liegt die große Stärke einer Hexe.Hier gibt sie ihrer Energie den Anstoß und dirigiert ihre Kraft,Nur wenn du lernst, dich zu konzentrieren, kannst du deine Energie nach deinem Willen lenken.
9.Lebe im Einklang mit der Natur
Hexen leben nach den Regeln der Natur.Rituale und weisse Magie werden vom Rhythmus der Natur bestimmt und geprägt, von Mondphasen undden vier Jahreszeiten. Modernes Hexentum definiert sich über diese Nähe.Wenn du deine eigenen Zaubersprüche schreibst, wirst du genau
auf die Natur zu achten lernen, denn jeder Spruch arbeitet mit ihren besonderen Kräften.
10.Respektiere deine Umwelt
Das menschliche Wesen ist dazu bestimmt, ein Leben in Freude und Liebe zu führen, nicht in Ärger und Hass.Du sollst bei jedem Zauberspruchdarauf achten, dass er nicht durch negative Gefühle gegnüber deienr Umwelt motiviert ist.Denke immer an unser oberstes Gebot: Tu, was du willst, aber schade niemandem.Nur wenn du deine Umwelt, deine Familie, freunde und Bekannten, wirklich respektierst - ihre Art zu leben, ihre Wünsche, ihre Träume, ihre Stärken und Schwächen - , kannst du dieses Gebot tatsächlich befolgen.Denn da, wo die Freiheit des anderen beginnt, endet deine eigene!
11.Achte auf deine Gesundheit
Dies ist eine zentrale Regel.Dein Körper ist ein Heiligtum!Er ist Teil der Natur.Deine mentale Kraft ist eng mit deiner körperlichen Kraft verbunden
Es gibt keine Teilung.Nur wenn dein Körper gesund ist, wird auch dein Geist gesund sein.Zaubersprüche und Rituale solltest du nicht durchführen, wenn du krank bist oder dich schlecht fühlst.
12.Meditiere
Durch Meditation bündelst du deine metale Energie.Nur durch die Bündelung kannst du deine Kraft gezielt einsetzen.Zu eng darfst du die Meditationaber auch nicht sehen.Nimm dir einfach jeden Tag ein wenig Zeit, um deine Gedanken schweifen zu lassen, ohne Ablenkung und Zerstreuung.Dann wirst du mit der Zeit von ganz alleine zu einer echten Meditation kommen.
13.Ehre die Kräfte der Natur
Für viele von uns sind dies die alten Naturgötter, die in der weissen Magie eine große Rolle spielen.Oft werden diese Götter in Ritualen angerufen,um ihre Energien zu aktivieren und ihre Unterstützung zu beschwören.Du solltest dir einfach im Klaren sein, dass du mit althergebrachtem Wissen arbeitest und eine Kunst erlernen möchtest, die Jahrtausende alt ist.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Die 13 Regeln der Hexen
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» 10 Regeln bei Demenz
» Was hat Alter/ Neuer Bund mit "Testament" gemeinsam? Nichts!
» Priestertum ~ jüdisch orthodox traditionell
» Heulgarantie - heute 28.5.2012 - 16:55 Uhr
» Happy Birthday Ilkalein

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Witch-Circle-Forum :: Hexenschmaus :: Literatur-
Gehe zu: